Rollläden

vielseitige Variationsmöglichkeiten

Ein Vorbaurollladen wird vor das Fenster montiert und eignet sich somit auch als Element zur Fassadengestaltung. Durch die Montage vor dem Fenster können somit auch keine Wärme- oder Schallbrücken entstehen.
Die .XP-Baureihe kann nach-, bzw. umgerüstet werden mit: Insektenschutz, Screen oder späterer Umbau von Gurtbedienung auf Motorbedienung
Durch die aussenliegende Revisionsöffnung gelangen Sie schnell an die Mechanik ohne dabei das Inventar zu beschädigen oder Teppiche zu verschmutzen.

Ein Aufsatzrollladen wird auf das Fenster montiert und integriert sich somit nahtlos in die Fassade. Die Montage erfolgt zusammen mit dem Fenster und kann somit zur Kostensenkung beitragen. Passt auf alle gängigen Fenstertypen und Hersteller. Die Revisionsblende kann beim KARO (bei PURO standard) auch nach unten geöffnet werden. Dadurch kann die Kasteninnenseite zum Raum auch verputzt, bzw. verkleidet werden.
Nachrüstmöglichkeit beim KARO und Puro: Insektenschutz

Pento.P/.XP

Bei diesem Rollladensystem bestimmt die fünfeckige Frontblende die Optik. Es wird vor das Fenster in die Laibung gesetzt und schließt flächenbündig mit der Hausfassade ab. Bei besonderen bauseitigen Anforderungen kann es jedoch auch auf der Fassade platziert werden. Je nach bauseitigen Möglichkeiten können Sie wählen, ob die Revisions-Blende groß und nach vorne, oder etwas kleiner und nach unten zu öffnen ist.

Rondo.P/.XP

Das Original unter den Rundrollladen!
Diese sehr ästhetische Bauform wird bewusst als markantes Element zur Gestaltung der Hausfassade eingesetzt. Zusammen mit der ROMA Farbenvielfalt wird Ihrem Haus ein individueller Charakter verliehen.

Quadro.P/.XP

QUADRO ist das formale Rollladensystem mit der viereckigen Frontblende. Einsatzbereiche, sowie die technischen Möglichkeiten entsprechen dem PENTO-System.

Intego.P/.XP

Der Name sagt es schon aus: INTEGO ist das Rollladensystem, welches sich in die Fassade integrieren läßt. Der Rollladenkasten ist frontseitig mit einem Putzträger versehen. Die Revisionsblende bleibt auch nach dem Verputzen durch die seitlichen Friese voll beweglich.

Trendo.P/.XP

Schräge Fensterformen und Verglasungen bis unter das Dach liegen im Trend. Doch die meist großen und teuren Glasflächen an der Süd- oder Südwestseite des Hauses werden in der Regel nicht oder nur unzureichend beschattet. Hier schafft TRENDO Abhilfe.
Ein weiterer Vorteil: Die Rollladen lassen sich problemlos miteinander zu schönen Kombinationen verbinden.
TRENDO wird generell mit Aluminium-Rollladenpanzer ausgestattet und verfügt standardmäßig über einen komfortablen Motorantrieb. Bei Bedienung per funky-Funkfernsteuerung verfügt der elektronisch geregelte Motor über eine Anfriersicherung zum Schutz des Rollladens im Winter.

RA.2 Aufsatzrollladen

RA.2 ist das neue ROMA Basis-Aufsatzsystem mit allen Merkmalen eines modernen Rollladen-Fertigelements. Die robuste Konstruktion ist speziell für den Einsatz im Objektbereich entwickelt worden. Kastenverkleidung und Führungsschienen werden auf Wunsch in allen Farben der ROMA ColorCollection geliefert. Diese einzigartige Collection beinhaltet 350 RAL-, NCS- und Sonderfarben; darüber hinaus können alle fassadentauglichen Farbenwünsche umgesetzt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den sichtbaren Bereich des Rollladensystems in der dem Fenster entsprechenden Holzfolierung zu versehen. So ist dann alles wie aus einem Guss.

KARO Aufsatzrollladen

KARO ist ein komplett neu entwickeltes Aufbau-Rollladensystem der Spitzenklasse. Auf eine größtmögliche Vielfalt wurde bereits bei der Konzeption wert gelegt. Anbindungsprofile an alle handelsüblichen Fensterprofile und die Verwendung von hochwertigen Putzträgerplatten in vielen Stärken machen aus KARO einen echten Allrounder. Der integrierbare Insektenschutz und die innenliegende Revisionsblende mit Öffnung nach unten oder hinten sowie eine Vielzahl von Aluminium- und Kunststoffprofilen lassen keinen Wunsch mehr offen.

Termo Renovierungsrollladen

Energie verwenden statt verschwenden. Die Rollladenkästen sind neben dem Fenster häufig eine der Hauptursachen von großen Wärmeverlusten in der Gebäudehülle. Hier gibt es jetzt eine saubere Renovierungslösung, die neben dem Fenstertausch auch gleichzeitig den Rollladenkasten auf hervorragende Werte bezüglich der Wärmedämmung bringen. Für mehr Wohnkomfort, zum Energiesparen und für weniger Umweltbelastung.
Die auf dem Fenster vormontierte Rollladenschale wird in den vorhandenen Sturz- oder Mauerkasten geschoben. Durch die Abdichtung nach vorne und den Kastendeckel entsteht ein hochisolierender Raum mit stehender Luft. Zusammen mit der Schale aus Spezial-Styropor erreicht das Bauteil optimale Dämmwerte
Nähere Informationen zum Termo finden Sie hier




Weitere Informationen von roma-Rollläden erhalten Sie hier

Rollladenkastendämmung

Eine nachträgliche Dämmung von Rollladensturzkästen bieten wir Ihnen mit den Systemen DiHa-Thermo-Flex und Kombi-Flex TF an.

Weitere Informationen von DiHa-Rollladenkastendämmungen erhalten Sie hier

der intelligente Rollladenantrieb

KontaktImpressumHaftungsausschlussVon A-Z